Mitglied werden Anmelden
Teile diese Seite

Bericht vom 18. PraxisForum Projektmanagement in Hannover, 6.11.2019Artikel vom 06. November 2019

Das 18. PraxisForum Projektmanagement beschäftigte sich am 6. November 2019, im Haus der Region, mit den Facetten des Projektmanagements und somit der Frage „Klassisch, agil oder hybrid – was passt zu uns?“ Welche Herausforderungen und Erfolgsfaktoren mit dieser Fragestellung verbunden sind, diskutierten Prof. Dr. Andreas Daum, Hochschule Hannover, Dipl. Kauffrau Viola Kremer, Johnson & Johnson, M.Sc. Andreas Schulte, VSM Vereinigte Schmirgel- und Maschinen-Fabriken und Dennis Zulke, Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, gemeinsam mit 68Teilnehmern*innen des PraxisForums.

Den Auftakt gab Prof. Dr. Andreas Daum von der Hochschule Hannover mit einem näheren Blick in Entscheidungskriterien und Auswahlmodelle. Kombinationen von Scrum mit dem klassischen Wasserfall-Modell sowie eine Übersicht zu einem Kriterienkatalog gaben Denkanstöße aus der Theorie. Dipl. Kauffrau Viola Kremer, Senior Project Leader Central Europe von Johnson & Johnson nahm die Teilnehmer*innen mit auf die Erfahrungsreise „100% Scrum im Marketing“. Sie erzählte, wie das große Schiff Johnson & Johnson unter Verwendung von Scrum die Marketing-Abteilung zu einem flexiblen Kanu entwickelte und welche positiven und herausfordernden Effekte entstanden sind. Neben einem neuen Rollenverständnis von Vorgesetzen und Mitarbeitern gab es beispielsweise ebenso schwierige Fragestellungen zu Stellenbeschreibungen und Verantwortungen im Team.
All dies mündete in Entlastung der Führungskraft, schnelleren und unkomplizierteren Entscheidungs­wegen und Erfolgserlebnissen.

M.Sc. Andreas Schulte von VSM Vereinigte Schmirgel- und Maschinen-Fabriken gab einen Einblick in die Herausforderungen, hybrides Projektmanagement in einem konservativen Umfeld zu integrieren. Am Beispiel eines internationalen Projektes zeigte er auf, wie eine agil arbeitende IT-Abteilung innerhalb klassischer Projektmanagementvorgehen erfolgreich integriert werden konnte und sich positive Ausstrahlungseffekte auf das gesamte Projekt ergaben. Sein Motto: in kleinen Schritten immer mehr Agilität in die Organisation hineintragen. So könnte sich der Traum von der agilen Organisation vielleicht erfüllen.

Agilität in einem klassischen Umfeld am Beispiel hybrider Projekte bei Dr. Oetker zeigte Dennis Zulk, Project Management Office, von Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG auf. Die Frage ist nicht, was generell besser oder schlechter ist. Die entscheidende Fragestellung ist, wann ist welche Vorgehensweise am besten geeignet und sind spezifische Modifikationen der Methoden notwendig, um erfolgreich zu sein. Ein zielorientierter und somit sinnvoller Einsatz der Methoden sollte an erster Stelle stehen!

Herzlichen Dank noch einmal an alle Referent*innen für die spannenden Einblicke und die Moderation durch Prof. Dr. Andreas Daum. Das PraxisForum Projektmanagement wurde von den Kooperationspartnern GABAL, GPM, gfo, GI, Hannover IT, Region Hannover, VDI in Zusammenarbeit mit der Hochschule Hannover und der Leibniz Fachhochschule veranstaltet.

Das 19. PraxisForum Projektmanagement findet am 9. Juni 2020 im Leibnizhaus Hannover statt.
Am 12. November 2020 folgt das 20. PraxisForum Projektmanagement im Haus der Region.

Weitere Veröffentlichungen

gfo weekly mit Florian Werner-Jäger

06. Juni 2024

"Prozessautomatisierung mit KI - Erfolgsfaktoren verstehen"

war das Thema des gfo weeklies vom 06. Juni. Guido Fischermanns hatte dafür den KI-Trainer Florian Werner-Jäger zu Gast.

Über "Lesen" kommt Ihr zur Aufzeichnung des weekly!

gfo weekly,

Lesen

Verbandsmitteilungen 2024-3

03. Juni 2024

Die aktuellen gfo Verbandsnachrichten beinhalten folgende Themen:

  • gfo OrgSpace 2024 - Der gfo Jahreskongress
  • Neues Veranstaltungsformat: gfo weekly 
  • Verhaltenslernen mit digitalen Formaten
  • Besuch beim UPBracing Team Paderborn

Verein, Verbandsmitteilungen,

Lesen

gfo weekly mit Edward Kanitz

02. Mai 2024

Guido Fischermanns spricht mit Edward Kanitz, BVG, über Netzwerkorganisation. 

Über den Button "Lesen" kommt Ihr zum Link zur Aufzeichnung!

gfo weekly,

Lesen

Abschied von Prof. Dr. Götz Schmidt

25. April 2024

Vor einigen Tagen erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Ehrenmitglied Prof. Dr. Götz Schmidt verstorben ist. 

Lesen

Verantwortung für Lernen in Organisationen

22. April 2024

Im ersten Meeting der neuen Veranstaltungsreihe "New Learning in Organisationen" der gfo Regionalgruppe Nürnberg stellte Dr. Rudolf Lütke Schwienhorst einige Hypothesen zur Verantwortungsfrage von Lernen in Organisationen vor, der eine Podiumsdiskussion von Praktiker:innen des Lernens folgte.

Nürnberg, Regionalgruppe,

Lesen

Unser Vodcast: gfo weekly!

12. April 2024

Donnerstags gehen wir live auf Sendung und präsentieren unseren Mitgliedern und allen interessierten Organisationsexpert:innen eine neue Dosis Organisations-Know-How. 

gfo weekly,

Lesen

Wirksam führen mit Systemtheorie

09. April 2024

Timm Richter und Thorsten Groth stellten die Kernideen ihres Buches vor und ermöglichten so einen spannenden Einblick in ein prozess- und funktionsorientiertes Führungsverständnis.

München, Regionalgruppe,

Lesen

Zukunftskompetenzen

09. April 2024

Digitalisierung, KI, Fachkräftemangel, veränderte Arbeitsformen, neue Geschäftsmodelle - all dies erfordert die Entwicklung neuer Kompetenzen und Skills für eine nachhaltige Transformation.

Unsere Referentinnen Franziska Richter und Eugenia Wiest stellten diese Zukunftskompetenzen in den Mittelpunkt einer informativen Veranstaltung unserer Regionalgruppe Bremen/Oldenburg.

Bremen/Oldenburg, Regionalgruppe,

Lesen

Verbandsmitteilungen 2024-2

01. April 2024

Hier sind die aktuellen Verbandsmitteilungen - diesmal:

  • Gedanken zur aktuellen PISA-Studie und der Suche nach Verantwortung von Dr. Rudolf Lütke Schwienhorst
  • Projektteams zu effektiver Zusammenarbeit führen - ein Workshop der gfo Regionalgruppe Leipzig

Verein, Verbandsmitteilungen,

Lesen