Mitglied werden Anmelden
Teile diese Seite

gfo Student-Award - die Auswertung hat begonnenArtikel vom 18. Mai 2018

gfo-Student-Award 2018: Die Annahme von Masterarbeiten ist beendet, die Auswertung hat begonnen.

Beim diesjährigen gfo-Management-Kongress am 17. und 18. Oktober 2018 in Düsseldorf wird die gfo zum ersten Mal eine herausragende Masterarbeit aus dem Themenbereich „Organisation“ mit dem gfo-Student-Award auszeichnen. Damit unterstreicht die gfo ihre zentralen Rollen in der Nachwuchsförderung und dem Wissenschaft-Praxis-Austausch im Bereich „Organisation“. Verliehen werden zwei Preise – ein im Vorfeld zu ermittelnder Jury-Award und eine vor Ort zu vergebende Publikumsauszeichnung. Beide Preise sind jeweils mit 500 Euro dotiert.

Studierende bzw. Absolventinnen/Absolventen und die betreuenden Hochschullehrenden waren eingeladen, bereits vollständig abgeschlossene und benotete Masterarbeiten aus dem Themenbereich „Organisation“, die an einer deutschen Hochschule erstellt wurden und eine exzellente Note (1,3 oder besser) erhalten haben, einzureichen. Die Arbeiten sollten einen deutlichen Praxisbezug aufweisen und zur (auszugsweisen) Veröffentlichung freigegeben sein. Zugelassen waren Arbeiten, die im Zeitraum 01. Mai 2017 – 30. April 2018 abschließend benotet wurden.

Die Jury des gfo-Student-Award 2018

Der Vorstand der gfo ist hoch erfreut und sehr dankbar, dass folgende Organisations-Expertinnen und -Experten die Jury des gfo-Student-Award 2018 bilden, welche nun die Bewertung der eingereichten Masterarbeiten vornimmt (Darstellung in alphabetischer Reihenfolge):

  • Herr Prof. Dr. Andreas Aulinger (Professur für Organisation), Steinbeis-Hochschule Berlin
  • Frau Prof. Dr. Martina Eberl (Professur für ABWL - insb. Management und Organisation), Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • Herr Prof. Dr. Mark Ebers (Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensentwicklung und Organisation), Universität zu Köln
  • Herr Prof. Dr. Wolfgang Habelt (Professur für Unternehmensorganisation und Unternehmensentwicklung), Hochschule München
  • Herr Prof. Dr. Arjan Kozica (Professur für Organisation und Leadership), ESB Business School Reutlingen
  • Frau Prof. Dr. Heike Nettelbeck (Professur für Organisation und Management), Hochschule Darmstadt
  • Herr Prof. Dr. Kai Reinhardt (BWL, Unternehmensführung, Digitale Strategie, Kompetenzmanagement, Organisationsentwicklung, Human Resource Management ), Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Herr Univ.-Prof. Dr. Ewald Scherm (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation und Planung), FernUniversität in Hagen
  • Herr Prof. Dr. Jan Roxin (Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, speziell Unternehmensführung und Controlling), Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • Herr Prof. Dr. habil. Frank Schirmer (Professur für BWL, insb. Organisation), Technische Universität Dresden
  • Herr Prof. Dr. Thomas Spengler (Lehrstuhl für Unternehmensführung und Organisation), Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Präsentation der Ergebnisse

Die Präsentation der von der Jury favorisierten Arbeiten erfolgt im Rahmen des gfo-Management-Kongresses 2018 (via Poster/Flipchart) durch die Verfasser/innen, die am Präsentationstag zu einer kostenlosen Kongressteilnahme eingeladen sind. Weiterhin kann jeweils eine begleitende Betreuerin/ein begleitender Betreuer (Hochschullehrende oder wissenschaftliche Mitarbeitende) zum halben Preis an dem gfo-Management-Kongress teilnehmen. Während des Kongresses wird durch die Kongressteilnehmenden die Gewinnerin/der Gewinner der Publikumsauszeichnung bestimmt. Damit wird von den präsentierten Arbeiten diejenige ausgezeichnet, die aus Sicht des Kongresspublikums den höchsten praktischen Mehrwert aufweist. Die von der Jury favorisierte Arbeit sowie die vom Publikum ausgewählte Arbeit werden abschließend im Pecha-Kucha-Format im Plenum präsentiert und diskutiert.

Bei Fragen zum gfo-Student-Award 2018 wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Thomas Russack (thomas.russack@gfo-web.de).

Weitere Veröffentlichungen

gfo weekly mit Florian Werner-Jäger

06. Juni 2024

"Prozessautomatisierung mit KI - Erfolgsfaktoren verstehen"

war das Thema des gfo weeklies vom 06. Juni. Guido Fischermanns hatte dafür den KI-Trainer Florian Werner-Jäger zu Gast.

Über "Lesen" kommt Ihr zur Aufzeichnung des weekly!

gfo weekly,

Lesen

Verbandsmitteilungen 2024-3

03. Juni 2024

Die aktuellen gfo Verbandsnachrichten beinhalten folgende Themen:

  • gfo OrgSpace 2024 - Der gfo Jahreskongress
  • Neues Veranstaltungsformat: gfo weekly 
  • Verhaltenslernen mit digitalen Formaten
  • Besuch beim UPBracing Team Paderborn

Verein, Verbandsmitteilungen,

Lesen

Mit Nachhaltigkeit gegen den Fachkräftemangel

03. Juni 2024

Eine Nachhaltigkeitsoptimierung erhöht die Empfehlungsbereitschaft von Mitarbeitenden

Den vollständigen Artikel von Yannick Loeppke, Jan Zöller und Thorsten Semrau aus der zfo 03/2024 könnt Ihr Euch hier herunterladen!

zfo,

Lesen

gfo weekly mit Edward Kanitz

02. Mai 2024

Guido Fischermanns spricht mit Edward Kanitz, BVG, über Netzwerkorganisation. 

Über den Button "Lesen" kommt Ihr zum Link zur Aufzeichnung!

gfo weekly,

Lesen

Abschied von Prof. Dr. Götz Schmidt

25. April 2024

Vor einigen Tagen erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Ehrenmitglied Prof. Dr. Götz Schmidt verstorben ist. 

Lesen

Verantwortung für Lernen in Organisationen

22. April 2024

Im ersten Meeting der neuen Veranstaltungsreihe "New Learning in Organisationen" der gfo Regionalgruppe Nürnberg stellte Dr. Rudolf Lütke Schwienhorst einige Hypothesen zur Verantwortungsfrage von Lernen in Organisationen vor, der eine Podiumsdiskussion von Praktiker:innen des Lernens folgte.

Nürnberg, Regionalgruppe,

Lesen

Unser Vodcast: gfo weekly!

12. April 2024

Donnerstags gehen wir live auf Sendung und präsentieren unseren Mitgliedern und allen interessierten Organisationsexpert:innen eine neue Dosis Organisations-Know-How. 

gfo weekly,

Lesen

Wirksam führen mit Systemtheorie

09. April 2024

Timm Richter und Thorsten Groth stellten die Kernideen ihres Buches vor und ermöglichten so einen spannenden Einblick in ein prozess- und funktionsorientiertes Führungsverständnis.

München, Regionalgruppe,

Lesen

Zukunftskompetenzen

09. April 2024

Digitalisierung, KI, Fachkräftemangel, veränderte Arbeitsformen, neue Geschäftsmodelle - all dies erfordert die Entwicklung neuer Kompetenzen und Skills für eine nachhaltige Transformation.

Unsere Referentinnen Franziska Richter und Eugenia Wiest stellten diese Zukunftskompetenzen in den Mittelpunkt einer informativen Veranstaltung unserer Regionalgruppe Bremen/Oldenburg.

Bremen/Oldenburg, Regionalgruppe,

Lesen