Mitglied werden Anmelden
Teile diese Seite

Science for Society? 202215. September 2022

Veranstaltungsdaten

Wann: 15.09.2022 bis 16.09.2022, 13:00 Uhr

Wo: Wissenschaftszentrum Kiel
Fraunhoferstr. 13
24118 Kiel

Preis:


Beschreibung

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wird am 15. und 16. September 2022 in Kiel zum zweiten Mal die Tagung "Science for Society?" stattfinden! 

Hier werden Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft interdisziplinär betrachtet und nach dem Beitrag der betriebswirtschaftlichen Forschung zur Lösung aktueller und zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen gefragt.

Inkl. Verleihung des gfo Master Awards 2022!

Die Teilnahme ist vor Ort in Kiel und Online via Zoom möglich.

Inkl. Verleihung des gfo Master Awards 2022!

Nach dem erfolgreichen Auftakt unseres neuen Tagungsformates im letzten Jahr freuen wir sehr uns auf die Fortsetzung von „Science for Society? – Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft“ am 15. und 16. September 2022 im Kieler Wissenschaftszentrum.

Die Tagung wird veranstaltet von den unabhängigen Fachverbänden GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. und gfo – Gesellschaft für Organisation e. V. sowie der Fachhochschule Kiel, dem Institut für Innovationsforschung und dem Institute for Responsible Innovation der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, dem iaim Institute of Automation & Industrial Management und dem ipo Institut für Personal- & Organisationsforschung der FOM Hochschule.

Wir gehen auf die gemeinsame und transdisziplinäre Suche nach Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen in einer Zeit multipler Krisen, die uns als Gesellschaft im Vergleich zum letzten Jahr noch stärker fordert. Die transdisziplinäre Suche nach Lösungen bietet einen Rahmen, in dem verschiedene Disziplinen zusammengebracht werden, um ein Problem gemeinsam zu bearbeiten. Wer wissenschaftsaffin oder auch wissenschaftskritisch eingestellt ist, zugleich aber offen ist für andere Perspektiven, sollte sich besonders angesprochen fühlen.

„Ein besonderes Merkmal unserer Tagung ist der generationenübergreifende Ansatz. Wir werden gemeinsam mit Studierenden sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Auswirkungen aktueller Krisen auf das gesellschaftliche Leben, die Arbeitswelt und die wirtschaftliche Situation von Unternehmen analysieren“, betont Prof. Dr. Doris Weßels von der Kieler Regionalgruppenleitung und Professorin der Fachhochschule Kiel.

Darauf basierend geht es bei der Suche nach zukunftsorientierten Arbeits- und Organisationsformen um das verantwortungsvolle(re) Handeln von Organisationen zur Förderung ökologischer, sozialer und ökonomischer Nachhaltigkeit, natürlich auch unter Berücksichtigung von Digitalisierungsaspekten.

Neben den hochinteressanten Vorträgen wird auch die Verleihung des gfo Master Awards am zweiten Veranstaltungstag ein Highlight der Tagung sein.

Die Links für die Online-Teilnahme findet Ihr in der Agenda; für die Vor-Ort-Teilnahme meldet Ihr Euch bitte hier an:
 https://www.gpm-ipma.de/events/regionale_veranstaltungen/detail/science_for_society.html

Wir laden herzlich ein!

Für das Organisationskomitee:
Prof. Dr. Thomas Russack (gfo, FOM/iaim), Prof. Dr. Doris Weßels (GPM, FH Kiel), Prof. Dr. Marco Zimmer (FOM/ipo), Prof. Dr. Carsten Schultz (Universität Kiel).


Weitere Infos auf der Tagungswebsite: https://scienceforsociety.de/

Inkl. Verleihung des gfo Master Awards 2022!

Nach dem erfolgreichen Auftakt unseres neuen Tagungsformates im letzten Jahr freuen wir sehr uns auf die Fortsetzung von „Science for Society? – Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft“ am 15. und 16. September 2022 im Kieler Wissenschaftszentrum.

Die Tagung wird veranstaltet von den unabhängigen Fachverbänden GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. und gfo – Gesellschaft für Organisation e. V. sowie der Fachhochschule Kiel, dem Institut für Innovationsforschung und dem Institute for Responsible Innovation der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, dem iaim Institute of Automation & Industrial Management und dem ipo Institut für Personal- & Organisationsforschung der FOM Hochschule.

Wir gehen auf die gemeinsame und transdisziplinäre Suche nach Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen in einer Zeit multipler Krisen, die uns als Gesellschaft im Vergleich zum letzten Jahr noch stärker fordert. Die transdisziplinäre Suche nach Lösungen bietet einen Rahmen, in dem verschiedene Disziplinen zusammengebracht werden, um ein Problem gemeinsam zu bearbeiten. Wer wissenschaftsaffin oder auch wissenschaftskritisch eingestellt ist, zugleich aber offen ist für andere Perspektiven, sollte sich besonders angesprochen fühlen.

„Ein besonderes Merkmal unserer Tagung ist der generationenübergreifende Ansatz. Wir werden gemeinsam mit Studierenden sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Auswirkungen aktueller Krisen auf das gesellschaftliche Leben, die Arbeitswelt und die wirtschaftliche Situation von Unternehmen analysieren“, betont Prof. Dr. Doris Weßels von der Kieler Regionalgruppenleitung und Professorin der Fachhochschule Kiel.

Darauf basierend geht es bei der Suche nach zukunftsorientierten Arbeits- und Organisationsformen um das verantwortungsvolle(re) Handeln von Organisationen zur Förderung ökologischer, sozialer und ökonomischer Nachhaltigkeit, natürlich auch unter Berücksichtigung von Digitalisierungsaspekten.

Neben den hochinteressanten Vorträgen wird auch die Verleihung des gfo Master Awards am zweiten Veranstaltungstag ein Highlight der Tagung sein.

Die Links für die Online-Teilnahme findet Ihr in der Agenda; für die Vor-Ort-Teilnahme meldet Ihr Euch bitte hier an:
 https://www.gpm-ipma.de/events/regionale_veranstaltungen/detail/science_for_society.html

Wir laden herzlich ein!

Für das Organisationskomitee:
Prof. Dr. Thomas Russack (gfo, FOM/iaim), Prof. Dr. Doris Weßels (GPM, FH Kiel), Prof. Dr. Marco Zimmer (FOM/ipo), Prof. Dr. Carsten Schultz (Universität Kiel).


Weitere Infos auf der Tagungswebsite: https://scienceforsociety.de/

SfS Tagung 2022 Tagesordnung v2

Weitere Veranstaltungen

gfo Intervisionsgruppe Juni 2024

25. Juni 2024 Nur für Mitglieder

Jeden letzten Dienstag im Monat treffen sich gfo-Mitglieder im virtuellen Raum, um sich zu Themen auszutauschen, die ihnen im beruflichen Alltag unter den Nägeln brennen.

Der fachliche Input und die Sicht von außen geben neue Impulse und können Lösungsmöglichkeiten in konkreten Arbeitssituationen aufzeigen. 

Details & Anmeldung

Ungewissheit und Agilität

26. Juni 2024

Taucht mit uns ein in die Schlüsselthemen der modernen Geschäftswelt!

Was bedeuten Agilität und Ungewissheit für Unternehmen?

München, Regionalgruppe,

Details & Anmeldung

Wirksame Teamleitung

15. August 2024

Damit Teamleitung wirksam wird – Worauf kommt es an?
Highlights aus der Studie WIRKSAMETEAMLEITUNG

Unsere Referentin Christiane Schulten gibt uns einen Einblick in die wichtigsten Erkenntnisse aus ihrer Studie zu Teamleitungsmodellen in der Kinder- und Jugendhilfe.

Bremen/Oldenburg, Regionalgruppe,

Details & Anmeldung

UWS Best Practice Days 2024

09. Oktober 2024

NACHHALTIG VORDENKEN! Visionäre Geschäftsmodelle als Erfolgsrezept

Die diesjährigen Best Practice Days in Paderborn beleuchten das Thema Nachhaltigkeit als Schlüsselerfolg für die deutsche Wirtschaft.

Eine Veranstaltung der UWS in Kooperation mit gfo, Der Mittelstand.BVMW e.V. und DGQ e.V.

Ostwestfalen, Regionalgruppe,

Details & Anmeldung

Header Website 5

OrgSpace 2024 - Die Jahresveranstaltung der gfo

05. November 2024

Back to the roots:

Die gfo Jahresveranstaltung (ehemals gfo Kongress) von Mitgliedern für Mitglieder und alle Organisationsinteressierten! 

Kongress,

Details & Anmeldung

27. PraxisForum Projektmanagement Hannover

12. November 2024

Design Thinking als innovative Methode im modernen Projektmanagement

anhand von zwei Beispielen, vorgestellt von der Wirtschaftsförderung Hannover und der TUI.

Hannover, Regionalgruppe,

Details & Anmeldung

Organisation ist Konflikt!

18. November 2024

oder: Wer Organisationen ruinieren möchte, muss Konflikte unterbinden!

Welche Kompetenzen braucht es, um in Konflikten frei bleiben zu können? Welche Konflikte sollte man anzetteln und auskämpfen, von welchen sollte man lieber die Finger lassen? Wie bewegt man sich in Konflikten variantenreich und emotional intelligent?

München, Regionalgruppe,

Details & Anmeldung