Mitglied werden Anmelden
Teile diese Seite

Was unterscheidet selbstorganisierte von hierarchischen Organisationen?18. Januar 2023

Veranstaltungsdaten

Wann: 18.01.2023, 18:00 bis 20:00 Uhr

Wo: Online via Zoom

Dies ist eine Online-Veranstaltung. Du erhältst den Link zur Teilnahme nach deiner Anmeldung per E-Mail.

Preis: - €


Beschreibung

Warum tun sich so viele Organisation schwer mit der Umstellung auf Selbstorganisation?

Weil meist übersehen wird, dass Selbstorganisation viel mehr ist als nur die Abwesenheit von Hierarchie.

Eine gut funktionierende Selbstorganisation transformiert sehr viele tradierte Organisationsprinzipien.

Barbara Küchler beleuchtet in ihrem Vortrag die wichtigsten Paradigmen, die sich beim Übergang von einer hierarchischen zu einer selbstorganisierten Organisation transformieren.

Weitere Informationen

Anmeldung: Was unterscheidet selbstorganisierte von hierarchischen Organisationen?

Herr

Frau

Ja

Nein

Ja, ich möchte per Newsletter über wichtige Mitteilungen der gfo informiert werden. Die Anmeldung zum Newsletter kann ich jederzeit widerrufen.

Im Rahmen unserer Online- und Präsenz-Veranstaltungen werden Bildaufnahmen erstellt. Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese Aufnahmen zur Veröffentlichung auf der gfo-Homepage, in (Print-)Publikationen und für Social Media-Aktivitäten des Vereins verwendet und zu diesem Zweck auch abgespeichert werden dürfen. Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Weitere Informationen: Datenschutz

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen, insbesondere auch zur Teilnahme an Online Meetings, und erkläre mich mit diesen einverstanden.

Eine Veranstaltung der gfo Regionalgruppe Berlin/Brandenburg

Warum tun sich so viele Organisation schwer mit der Umstellung auf Selbstorganisation?

Weil meist übersehen wird, dass Selbstorganisation viel mehr ist als nur die Abwesenheit von Hierarchie.

Eine gut funktionierende Selbstorganisation transformiert sehr viele tradierte Organisationsprinzipien. Barbara Küchler beleuchtet in ihrem Vortrag die wichtigsten Paradigmen, die sich beim Übergang von einer hierarchischen zu einer selbstorganisierten Organisation transformieren.

Am Ende dieses Entwicklungsprozesses steht eine komplett neue organisatorische Idee, die kaum noch etwas mit einer klassischen Organisation zu tun hat und die gleichzeitig weit davon entfernt ist „die Dinge sich selbst zu überlassen“.

Es verändert sich aber nicht nur die organisatorische Idee, sondern auch das, was wir von einer solchen Organisation erwarten können.

Gut organisierte hierarchische Organisationen schaffen es hervorragend „Dinge unter Kontrolle zu bringen“ und damit hochgradig zuverlässig zu funktionieren. Das wird ziemlich sicher nicht mehr die wichtigste Stärke von besonders zukunftsfähigen Organisationen sein. Solche Organisationen passen sich in Windeseile an sich verändernde Umfeldbedingungen an, erkennen Chancen, gehen innovative Wege und überraschen immer wieder mit kreativen Veränderungen und Entwicklungen.

 

Über unsere Referentin:

Auf der persönlichen Ebene war der Stufenübergang von der Moderne in die Postmoderne für Barbara Küchler mit einem Berufswechsel verbunden. Sie hängte die erfolgreiche IT-Führungs-Karriere an den Nagel und bildete sich zur Organisations-Entwicklerin und Führungs-Coachin weiter.

Im Zuge dieser Ausbildung lernte sie die Arbeit von Ken Wilber kennen und schätzen, absolvierte eine Ausbildung bei Don Beck in Spiral Dynamics und studierte weitere Stufenmodelle.

Zusammen mit Gerhard Klein entwickelte sie ein Organisations-Entwicklungs-Stufenmodell, welches beide seit mehr als 16 Jahren in der Praxis erfolgreich anwenden und weiterentwickeln.

2020 haben die beiden das Buch «Stufenentwicklungen» herausgegeben, in welchem sie den Verwebungen zwischen Kulturentwicklung und Individualentwicklung auf den Grund gehen.

2021 folgte das Buch «Stufenentwicklung in der Praxis». Dieses Buch befasst sich mit der systematischen Unterstützung von Stufenenwicklungsprozessen in Organisationen.

Weitere Informationen: https://stufenentwicklung.com

Wir freuen uns auf Euch!

Ramona Becker & Bodo Frenk
gfo Regionalleitung Berlin/Brandenburg

Weitere Veranstaltungen in Berlin/ Brandenburg

Was braucht eine Idee, um Realität zu werden?

27. März 2024

Welche Rahmenbedingungen fördern, welche behindern die Umsetzung von Visionen, Projektideen und Organisationsformen? Wie viel hängt am Engagement und den Fähigkeiten Einzelner?

Ein Impulsvortrag von Anna-Lisa Schmalz zu den Quellenprinzipien mit praktischer Übung als Selbsttest - für gfo-Mitglieder und Interessierte aller Branchen.

Berlin/ Brandenburg, Regionalgruppe,

Details & Anmeldung

Header gfo Website 2600 x 780 px 1

Wahrnehmung

29. April 2024

Zwei Tage in Berlin mit sieben praktizierenden und wissenschaftlich arbeitenden Expertinnen und Experten, die sich dem Thema "Wahrnehmung" aus verschiedenen Perspektiven nähern

- zwei Tage voller spannender Einblicke! 

Jetzt anmelden!

 

Berlin/ Brandenburg, Regionalgruppe,

Details & Anmeldung

Zurück zu: Berlin/ Brandenburg