Home gfo veranstaltet gfo Regionalmeeting Leipzig 26.06.2019 "Prozess-Denken trifft HR"

Wann: 26. Juni 2019, 16:00 - 18:00 Uhr

Wo: staffadvance GmbH
Tschaikowskistr. 6
04105 Leipzig

gfo Regionalmeeting Leipzig 26.06.2019 "Prozess-Denken trifft HR"

Wann: 26. Juni 2019, 16:00 - 18:00 Uhr

Wo: staffadvance GmbH
Tschaikowskistr. 6
04105 Leipzig

gfo Regionalmeeting Leipzig 26.06.2019 "Prozess-Denken trifft HR"

Wann: 26. Juni 2019, 16:00 - 18:00 Uhr

Wo: staffadvance GmbH
Tschaikowskistr. 6
04105 Leipzig

Wir laden Sie herzlich ein, sich beim nächsten gfo-Regionalmeeting am 26.06. Input zu holen zum Thema: Prozess-Denken trifft HR!

Personalarbeit ist vielfältig und komplex. So entsteht fast zwangsläufig eine Situation, in der wegen der Themenfülle immer wieder einzelne Aufgaben (zu lange) liegen bleiben und / oder Nicht-Personaler unzufrieden mit der Arbeit der Personalabteilung sind. Auch können unklare Schnittstellen oder Instrumente, die anders eingesetzt werden als von den Personalern vorgesehen oder fehlende Rollenklärung zu gegenseitiger Unzufriedenheit führen. Darüber hinaus verhindern oftmals aufwendige administrative Aufgaben eine proaktive Personalarbeit an Zukunftsthemen wie Führungskulturentwicklung oder der Aufbau von Business-Partnerschaften im Management. Hier könnte ein Ordnungssystem hilfreich sein. Ein Ordnungssystem, das für Personaler erklärbar und für Nichtpersonaler nachvollziehbar macht, was alles Teil der Personalarbeit ist und so die Basis für eine bessere Zusammenarbeit und letztlich auch größere Wirksamkeit von Personalarbeit bildet.
Ein solches Ordnungssystem liefert das Prozessmanagement. Der Zugang dazu ergibt sich über „Prozess-Denken“. Damit ist gemeint, Personalarbeit mit Methoden und Denkmodellen des Prozessmanagements anzusehen.

Auswirkungen können sein:

  • Es gibt eine Art Landkarte über Personalarbeit, die Transparenz schafft
  • Alle Prozesse sind beschrieben mit ihren Schnittstellen, Beteiligten und Verantwortlichen
  • Prozesse werden end-to-end betrachtet, d.h. über die Grenzen von Organisationseinheiten hinweg
  • Unternehmensziele lassen sich leichter auf Ziele innerhalb der Personalarbeit herunter brechen
  • Standardisierung, Optimierung und Digitalisierung wird leichter möglich


Um dieses Thema leichtgängig und intensiv zu erarbeiten, wird es zwei Veranstaltungen geben.

Das erwartet Sie:

  • 1. Wie Prozess-Denken in der Personalarbeit aussehen kann
  • 2. Konkrete Praxisfälle werden thematisiert

Referent wird neben Herrn Dr. Fuchs auch Herr Tilo Höde sein, derzeit Business Process Manager und HR Consultant (Interim) bei der TAKRAF GmbH. (www.takraf.tenova.com)

Diese Austausch ist kostenfrei!

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Stefan Fuchs
Regionalleiter Leipzig