Home Veranstaltungen 13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

Die Gesellschaft für Organisation lädt Sie zum dreizehnten Mal zur größten Tagung für BPM-Softwarelösungen im deutschsprachigen Raum ein. 

Wir bieten Ihnen ein qualitativ hochwertiges Programm und vollständige Neutralität.

Am ersten Tag der 2-tägigen Veranstaltung fokussieren wir uns wie gewohnt auf die BPM-Tools und Ihre Anbieter. Für den zweiten Tag haben wir interessante Anwendervorträge für Sie ausgewählt und bieten interaktive Formate zum Austausch an. 

Auf dieser Veranstaltung erwartet Sie:  

  • eine vergleichende Präsentation und Fachausstellung der wichtigsten verfügbaren Lösungen
  • aktuelle Lösungen zur Umsetzung von DSGVO, Interne Kontrollsysteme (IKS) und Governance, Risk & Compliance (GRC) 
  • Schwerpunktthemen: Prozessmodellierung, BPM-Suiten, Human Workflow, prozessorientierte Lösungen und Unternehmensarchitektur (EAM)
  • aktuelle Informationen zur internationalen BPM-Zertifizierung
  • Anwendervorträge zu "Prozessmanagement" – von der Entwicklung einer Governance über die Implementierung und Toolerfahrungen bis zum erfolgreichen Change zur Prozessorientierung
  • Die Verleihung des Process Solution Award für ein wirksam praktiziertes Business Process Management

Der besondere Anspruch ist die Zusammenführung der betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Perspektiven von BPM. Sie erfahren, welche Lösungsansätze heute verfügbar sind und welche Trends und Themen zukünftig wichtig werden.

Buchen Sie Ihre Teilnahme gleich hier: https://www.xing-events.com/PSD2018.html

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

Preise

Tag 1: Anbieterforum + Grillabend

Tag 2: Anwenderforum

 

Normalpreis (ein Tag): 270 €

Gesamtpreis (beide Tage): 480€

gfo Mitglied (ein Tag): 190 €

gfo Mitglied (beide Tage): 350€ 

Student (pro Tag): 50€

Alle Preise pro Person und zzgl. 7% Umsatzsteuer

  

In der Teilnahme enthalten sind Business Lunch und Getränke sowie der Grillabend (inkl. alkoholfreie Getränke) am ersten Tag.​

Zur Anmeldung: https://www.xing-events.com/PSD2018.html

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

Transparenz im Markt für BPM-Software

Der erneute Erfolg des 12. Process Solutions Day im Mai 2017 in Hannover hat bestätigt, wie groß das Bedürfnis nach Transparenz im Markt für BPM-Software ist. Auch das positive Feedback der Teilnehmer hat unsere Entscheidung unterstützt, diese Veranstaltung in 2018 erneut durchzuführen. 

Ein weiterer Grund ist die stetige Weiterentwicklung der BPM-Tools, der 13. Process Solutions Day – erstmalig in zentraler Lage im Raum Frankfurt – ist also auch eine Chance, auf dem Laufenden zu bleiben.

Der PSD beantwortet alle Fragen rund um BPM-Software, bspw.: 

  • Wie setze ich mein Geschäftsmodell prozessorientiert um? 
  • Wie überführe ich funktionale Organisationsstrukturen in prozessorientierte Rollenmodelle und Zusammenarbeit?
  • Wie schaffe ich Transparenz im Geschäftsbetrieb? 
  • Wie erkenne und aktiviere ich Optimierungspotentiale? 
  • Wie unterstütze ich mit prozess- und  serviceorientierten Architekturen die Agilität des Geschäfts? 
  • Wo muss eine IT-gestützte Steuerung von Prozessen ansetzen? 
  • Welche BPM-Lösung ist für mich am besten geeignet? 

Der Process Solutions Day liefert Antworten auf viele Fragen.

Mit der wachsenden Bedeutung der Digitalisierung von Prozessen und Geschäften wird zunehmend erkannt, dass die Gestaltung optimierter Prozesse in der Realisierung immer häufiger auch eine technische Frage ist. In der Planung, Umsetzung und Steuerung bleibt es aber nach wie vor eine organisatorische Herausforderung. Es kommt auf die richtige Verzahnung an. 

Die Gesellschaft für Organisation befasst sich als gemeinnütziger Verein bereits seit 1922 mit Fragen der Gestaltung und Optimierung betrieblicher Abläufe. Mit dieser Veranstaltung helfen wir unseren Mitgliedern und allen Interessierten, eine für sie geeignete Lösung für die organisationsspezifische Problemstellung zu identifizieren und neue Anregungen für Verbesserungspotentiale zu sammeln. Durch unsere Neutralität gegenüber den Anbietern sorgen wir für eine hohe Transparenz.

Wir freuen uns, Sie als Teilnehmer(in) auf dieser informativen und anregenden Veranstaltung zu begrüßen!

 

Ihr
Vorstand der gesellschaft für organisation e.V

 

Buchen Sie Ihre Teilnahme gleich hier: https://www.xing-events.com/PSD2018.html

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

Orientierung ermöglichen – den Horizont erweitern 

Beinahe jedes Unternehmen, das sich für ein IT-gestütztes Prozessmanagement interessiert, klagt über die zu geringe Transparenz im Markt für BPM-Tools. 

Hauptursache für diese Intransparenz ist die große Heterogenität der angebotenen Lösungen: Der Begriff „BPM-Software“ wird von Tools zur Visualisierung von Prozessen genauso beansprucht wie von umfangreichen Portal Servern und EAI – Systemen. Nicht wenige Anbieter versuchen Interessierte davon zu überzeugen, dass ihre Lösung den gesamten BPM-LifeCycle abbildet, d.h. den Kreislauf der Erhebung, Analyse, Neu-Konzeption, organisatorisch/technischen Implementierung und des Controllings von Geschäftsprozessen vollständig unterstützt.

Dieses Selbstbewusstsein der Anbieter ist aus Sicht der Interessenten wenig hilfreich. Allzu häufig wird erst auf den zweiten Blick erkannt, dass die angebotene Lösung nicht wirklich zu den eigenen Bedürfnissen passt. Dieser Filterprozess ist aufwendig und fehlerträchtig – eine initiale, kompakte Phase der Orientierung kann ihn maßgeblich verkürzen. Gleichzeitig spricht vieles dafür, über den eigenen, derzeit wahrgenommenen Tellerrand zu schauen und zu verstehen, welche Themen mit BPM-Werkzeugen heute und morgen adressiert werden können, um eine Investitionsentscheidung mit Zukunft zu treffen.

Um die Orientierung zu erleichtern und gleichzeitig die Chance zur Horizonterweiterung zu bieten, werden die vorgestellten Lösungen thematischen Schwerpunkten („Solution Tracks“) zugeordnet. Die Anbieter erhalten die Gelegenheit, durch den direkten Bezug auf den Einsatzschwerpunkt konkret darzustellen, in welcher Form der Anwender durch ihre Lösung tatsächlich unterstützt wird:

Track A: Prozessmodellierung

Um eine vollständige Transparenz der eigenen Unternehmensabläufe zu erhalten und die Prozesse an alle Beteiligten zu kommunizieren ist der Einsatz eines BPM-Tools für Prozessmodellierung und Prozessdokumentation fast alternativlos. Heutzutage werden bereits ganze Unternehmensmodelle mit grafischen Werkzeugen modelliert, dokumentiert, freigegeben und in Webportalen veröffentlicht. Die Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Verbesserung von Prozessen wird vielfach durch Kollaborationsfunktionen (Kommentare, Ideen, Chats) gefördert. Aber auch im Umfeld von externen Vorgaben, Zertifizierungen und dem Anforderungsmanagement können BPM-Tools wirkungsvoll unterstützen. Die Verwaltung von Dokumenten und Formularen, sowie die Simulation von Prozessen zur Unterstützung bei der Optimierung gehören ebenfalls zu den Funktionalitäten dieser BPM-Tools.

Track B: BPM-Suiten/Human Workflow/SOA 

Das optimale Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine, die passgenaue Integration menschlicher Prozessbeteiligter ist ein kritischer Erfolgsfaktor für eine moderne Prozessarchitektur. Human Workflow oder Human Interaction Workflow ist hier das Stichwort. Das aktive, aufgabenorientierte Bearbeiten von Prozessen und Vorgängen steht hier im Vordergrund. Zu den Standardfunktionalitäten dieser Systeme gehören unter anderem das Eskalationsmanagement, die Generierung und Überwachung von Prozesskennzahlen und Formulargeneratoren. Auch die Verwaltung von Regeln zur Steuerung komplexer Abläufe sind Bestandteil dieser Systeme. 

In einer prozessorientierten IT-Architektur müssen SOA (Serviceorientierte Architekturen) und BPM eine Symbiose eingehen. Der Aufbau einer SOA steigert die Agilität IT-gestützter Geschäftsprozesse. BPM-Tools ermöglichen diesen Aufbau durch eine prozessorientierte Serviceorchestrierung. In dieser Rolle stellen sie die Nachfolger der klassischen EAI-Systeme dar. Standardisierung und Harmonisierung der Systemlandschaften und der damit verbunden Prozesse ist in vielen Fällen mit der Notwendigkeit verbunden, Prozesse systemübergreifend zu steuern und zu automatisieren. Dafür müssen sich BPM-Systeme in eine SOA Infrastruktur integrieren können und gleichzeitig über eine hohe Funktionalität in  Sachen System- und Datenintegration verfügen.

Track C: Prozessorientierte Lösungen

Dies sind Lösungen bei deren Entwicklung BPM-Technologie verwendet wurden und/oder BPM-Technologien Bestandteil der Lösungsarchitektur sind. Beispiele dafür sind Lösungen für Rechnungseingang, Beschwerdemanagement oder HelpDesk. Prozessorientierte Lösungen bilden im Gegensatz zu funktionsorientierten Lösungen nicht nur die betrieblichen Prozesse eines Unternehmen ab, sondern sind aufgrund Ihrer flexiblen Infrastruktur in der Lage Veränderungen an den Prozessen schnell umsetzbar zu machen und verfügen über eine integrierte BPM/Workflow-Engine welche die Unternehmensprozesse aktiv steuert und überwachen. Die aktuellen Trends bei der Entwicklung von Standard- und Individualsoftware zeigen ganz eindeutig, dass moderne Software ohne prozessorientierte Architektur keine Zukunft hat.

 

Buchen Sie Ihre Teilnahme gleich hier: https://www.xing-events.com/PSD2018.html

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

Process Solutions Award

Prämierung innovativer BPM-Projekte

Wie machen es die anderen? Diese Frage stellt sich – zurecht – jedes Unternehmen, das BPM praktiziert oder praktizieren möchte. Im Vorfeld dieser Tagung werden zahlreiche Praxisprojekte im Themenfeld BPM eingereicht und durch eine vollständig unabhängige, qualifizierte Jury geprüft und bewertet.
In den Kategorien „Prozessmodellierung“, „BPM-Suiten/Human Workflow/ SOA“, „prozessorientierte Lösungen“ und „Unternehmensarchitektur/EAM“ werden die innovativsten Projekte prämiert. Sämtliche Projektbeschreibungen sind in den Tagungsunterlagen enthalten. Das jeweils innovativste Projekt jeder Kategorie erhält den Process Solution Award 2018 der Gesellschaft für Organisation.

Bewerbungsunterlagen können Sie downloaden.
Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern Sven Schnägelberger.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Event und herausragende Projekte.

 

Die Jury des Process Solution Award

thomas allweyerThomas Allweyer ist Professor für Unternehmensmodellierung im Fachbereich Informatik der Fachhochschule Kaiserslautern am Standort Zweibrücken. Hier hält er u.a. Vorlesungen in den Bereichen Geschäftsprozessmanagement, E-Business und Software-Engineering. Thomas Allweyer hielt eine Reihe von Vorträgen im In- und Ausland. Er ist Autor eines Buches zum Thema Geschäftsprozessmanagement sowie Verfasser zahlreicher Fachartikel. Er ist Mitglied des Vorstandes des BPM-Maturitymodel EDEN e.V

 

christine legnerChristine Legner ist Professorin für Wirtschaftsinformatik an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (HEC) der Universität Lausanne. Sie leitet die Abteilung „Informationssysteme“ mit 10 Professoren und den Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik. Nach dem Studium an den Universitäten Karlsruhe und Paris-Dauphine promovierte sie 1999 bei Prof. Österle an der Universität St. Gallen. Im Anschluss an ihre Promotion war sie drei Jahre beim führenden Softwarehaus SAP AG tätigt. Ihre akademische Laufbahn setzte sie 2002 als Leiterin des Kompetenzzentrums „Business Networking“ und Nachwuchsdozentin an der Universität St. Gallen fort. In dieser Zeit entwickelte und erprobte sie gemeinsam mit renommierten Unternehmen e-Business-Szenarien und -Architekturen (u.a. in der Automobilindustrie sowie Konsumgüterindustrie und Handel). Nach einem Forschungsaufenthalt bei INSEAD in Fontainebleau erhielt sie 2008 den Ruf auf eine Professur für Wirtschaftsinformatik an der EBS Business School in Wiesbaden/Oestrich-Winkel und wechselte 2011 an die Universität Lausanne.

 

sven schnaegelbergerSven Schnägelberger ist BPM-Analyst, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der BPM&O GmbH und Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der BPM&O Akademie GmbH. Als Gründer und Organisator des BPM-Club betreibt er aktiv die Förderung von Business Process Management. Er ist Vorstandsvorsitzender des BPM-Maturitymodel eden e.V.

 

Buchen Sie Ihre Teilnahme gleich hier: https://www.xing-events.com/PSD2018.html

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

Die Premium-Aussteller

axonivy
Die AXON IVY AG gehört zur AXON ACTIVE Gruppe, die 1994 in Zug (CH) gegründet wurde. Neben dem Hauptsitz in Luzern ist die AXON IVY AG mit Niederlassungen in München, Wien, Singapur und San Francisco vertreten und verfügt über eigene Entwicklungslabore in der Schweiz sowie in Vietnam. Die Schweizer AXON ACTIVE Gruppe beschäftigt 550 Mitarbeiter. Weltweit nutzen 350 Großkonzerne und KMU aller Branchen die Axon.ivy BPM Suite. Die Axon.ivy BPM Suite unterstützt bei der ganzheitlichen Prozessoptimierung und der Realisierung von neuen Geschäftsmodellen. Sie deckt alle Disziplinen des Process Lifecycle in einer einzigen Plattform ab – von der Modellierung und Publizierung über die Ausführung zur Integration von Personen und Systemen bis hin zum Monitoring – medienbruchfrei und zuverlässig. Mehr Informationen finden Sie unter www.axonivy.com.

Business-DNA Solutions GmbH
Business-DNA Solutions GmbH ist eine Software Fabrik aus der Schweiz welche exklusive die bereits weltweit genutzte Software Plattform TopEase® mit Ihren Web-Lösungen zum digitalisieren, vernetzten, visualisieren und integrieren Ihrer Information zu einem Gesamtbild fabriziert und verkauft. Damit können Sie effektiv, effizient und mit hoher Qualität Ihre Informationen zur Steigerung Ihrer Produktivität, zum Erfüllen von regulatorischen Anforderungen und zum Verarbeiten von Risiken verwenden. Information sind elementar und generieren einen großen Nutzen in sämtlichen Betriebs- und Transformations-Aufgaben. Komplexität, Globalisierung, hohe regulatorische Anforderungen, operative Risiken, der stetige Wandel und die immer fehlende aktuelle, nachvollziehbare Dokumentation von Assets, Schnittstellen und Abhängigkeiten sind nur einige der wichtigsten Themen, die wir nachhaltig adressieren. Innovation, Technologie gepaart mit Einfachheit und Beherrschbarkeit sind die Erfolgsfaktoren für Transparenz und nachhaltigen Wandel. Mehr Informationen finden Sie unter www.business-dna.ch.

intellior
Geschäftsprozessmanagement-/ BPM-Lösungen für Ihren Erfolg. Die intellior AG ist ein umfassender BPM-Lösungsanbieter für die verschiedensten Aufgabenstellungen rund um das Thema Geschäftsprozessmanagement. Seit fast 20 Jahren ist Aeneis, die universelle, vielfach ausgezeichnete Profi-BPM-Software,bei mehr als 1.000 Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen erfolgreich im Einsatz – vom Dax-Konzern über Mittelstandsunternehmen bis zum Kleinstbetrieb. Auf Wunsch flankiert Intellior den Software-Einsatz mit Brainware, dem erfolgsorientierten BPM-Consulting. Wir ermöglichen unseren Kunden die Vorteile konsequenten Geschäftsprozessmanagements optimal zu erschließen, dessen Nutzen dauerhaft zu entfalten und die erfolgreiche Unternehmenszukunft nachhaltig zu sichern. Mit Intellior werden Prozesse einfach besser. Mehr Informationen finden Sie unter www.intellior.ag.

Ploetz+Zeller GmbH
Die Ploetz+Zeller GmbH ist langjähriger Innovationsgeber im Umfeld Prozess-, Qualitäts- und ganzheitlichen Managementsystemen. Das Unternehmen baut seit über 13 Jahren nachhaltige, technologisch führende Kundenlösungen mit den Produkten Symbio und movmint auf und begleitet vom kleinen Mittelständler bis zum großen Konzern sehr erfolgreiche Unternehmen. Das P+Z-Team fokussiert dabei in der Beratung und Software, auf eine ganzheitliche Unternehmenslandkarte, einfache und automatisierte Datenpflege sowie moderne und interaktive Integration aller Mitarbeiter. Mit dem Produkt movmint (elektrostatische Methodenfolien) kann der Kunde im Workshop die Veränderung an der Wand mit den Mitarbeitern gestalten, diese Ergebnisse abfotografieren und in Symbio direkt digitalisieren. Mit Symbio lassen sich dann die Prozesse, Customer Journeys, Organisationen, etc. abbilden, optimieren und revisionssicher veröffentlichen. Mehr Informationen finden Sie unter www.symbioworld.com.

Signavio
Signavio vernetzt mehr als eine Million Anwender in über 1.000 Unternehmen weltweit durch eine Technologie für professionelles Prozessmanagement: Die Signavio Business Transformation Suite ermöglicht Organisationen aller Größen und Branchen, ihre Geschäftsprozesse zu verstehen, zu optimieren oder neu zu erfinden. Signavios innovative Cloud-Software ist für ihre einfache Handhabung und für ihren schnellen Return on Investment bekannt. Das Unternehmen verfügt über weitere Standorte in den USA, Singapur, Australien, Frankreich, Großbritannien und in der Schweiz. Mehrfach wurde das Unternehmen für seine Leistungen und für seine Produkte mit Preisen ausgezeichnet. Mehr Informationen finden Sie unter www.signavio.com.

SoftProject GmbH
Die SoftProject GmbH ist ein unabhängiges Software-Haus mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen wächst überdurchschnittlich und beschäftigt heute über 70 Mitarbeiter. Mehr als 300 Unternehmen weltweit setzen mittlerweile auf die SoftProject-Technologie „Made in Germany“. Als Spezialisten für die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen bietet SoftProject Lösungen und Services rund um ihr Kernprodukt, die X4 Suite. Zum Leistungsspektrum zählen außerdem Consulting, Training, Support sowie Hosting für Lösungen auf Basis der X4-Technologie. Mehr Informationen über SoftProject finden Sie unter www.softproject.de.

TIM Solutions GmbH
TIM entstand aus der Vision, eine einfache Softwarelösung zur Automatisierung und Steuerung von Geschäftsprozessen zu entwickeln. Simplizität in der Umsetzung und Flexibilität in der Weiterentwicklung des Business Process Managements gehören dabei zu unseren wichtigsten Leitlinien. Heute unterstützt die TIM Solutions Ihre Kunden mit einem ganzheitlichen Beratungs- und Lösungsansatz. Dabei teilt sich die TIM Solutions in 3 Geschäftsbereiche auf. Mehr Informationen finden Sie unter www.tim-solutions.de.

13. Process Solutions Day 29. - 30.08.2018

Wann: 29. August 2018 bis 30. August 2018

Wo: Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstr. 77
63225 Langen

Die Aussteller

Arvato Systems
Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Un-ternehmen bei der Digitalen Transformation. Mehr als 2.600 Mitarbeiter an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse. Als Team entwickeln wir inno-vative IT-Lösungen, bringen unsere Kunden in die Cloud, integrieren digitale Pro-zesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem können wir im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Unsere Geschäftsbeziehungen gestalten wir per-sönlich und partnerschaftlich mit unseren Kunden. So erzielen wir gemeinsam nachhaltig Erfolge. Mehr Informationen finden Sie unter IT.arvato.com.

BOC Group
Die BOC Group entwickelt Softwareprodukte und Services für eine effektive und umfassende Unternehmensführung in Zeiten der digitalen Transformation. Unsere Stärken liegen im Ausbau der Fähigkeiten für das Unternehmensarchitektur- und Geschäftsprozessmanagement sowie auch in der Verbesserung von Governance, Risk und Compliance, um Unternehmen bestmöglich auf Audits vorzubereiten. Mit Standorten in Athen, Berlin, Dublin, Madrid, Paris, Warschau, Wien und Winterthur stehen wir unseren Kunden mit über 200 Mitarbeitern und mehr als 90 Partnern auf der ganzen Welt beiseite. Mehr Informationen finden Sie unter www.boc-group.com.

BPM&O GmbH
Die 2009 gegründete Managementberatung BPM&O GmbH mit Sitz in Köln ist auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert. Ziel ist es, Unternehmen beim Aufbau einer zukunftsweisenden prozessorientierten Unternehmensführung zu unterstützen. Wie wir denken und arbeiten, hat viel mit unserer Historie zu tun – der Geschichte von BPM&O. Die Erfahrungen und Überzeugungen, die jeder von uns in seiner Laufbahn gesammelt hat, fließen in unsere Arbeit ein und helfen uns, unsere Kunden erfolgreich zu begleiten. Mehr Informationen finden Sie unter www.bpmo.de.

GBTEC Software + Consulting AG
Die GBTEC Software + Consulting AG ist Spezialist für Business Process Management und IT Management. Das Unternehmen vereint Beratung und Softwareentwicklung erfolgreich un-ter einem Dach. Mit der BPM Lösung „BIC“ bietet GBTEC eine innovative, vollumfängliche und leistungsstarke BPM-Suite zur Optimierung von Prozessen und IT-Systemen an. Zu ihren Kunden zählen sowohl zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen, weltweit agie-rende Konzerne als auch die öffentliche Verwaltung. Mehr Informationen finden Sie unter www.gbtec.de.

iGrafx
Mit den Business Process Management Lösungen von iGrafx lassen sich produktive Prozesse für das gesamte Unternehmen flexibel entwerfen, realisieren und optimieren. Dabei fügt iGrafx weltweit die drei wichtigsten Prozesskomponenten – IT, Geschäftsanalyse und Prozessinitiativen – wirkungsvoll zusammen und unterstützt so eine messbare Steigerung der Produktivität. In mehr als 20 Ländern und mit über 10.000 Kunden aus unterschiedlichsten Branchen stellt iGrafx den Nutzen seiner Kunden konsequent in den Mittelpunkt. Mit den umfassenden und benutzerfreundlichen Werkzeugen für prozessorientierte Lösungen sind sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen in der Lage, im weltweiten Wettbewerb ihre Spitzenposition effizient zu verteidigen oder auszubauen. Mehr Informationen über iGrafx finden Sie unter www.igrafx.com.

 

Buchen Sie Ihre Teilnahme gleich hier: https://www.xing-events.com/PSD2018.html

00 IMG 8408
00 IMG 8412
01 langen 1
02 langen 2
03 langen 3
04 psdaward