Home News & Veröffentlichungen Nachlese - gfo Regionalforum Hamburg 18.04.2018

Nachlese - gfo Regionalforum Hamburg 18.04.2018

Nachlese - gfo Regionalforum Hamburg 18.04.2018

Beitrag vom 14. Juni 2018

Nachlese zum gemeinsamen gfo / itSMF / GI Regionalforum zum Thema Datenschutz / DSGVO am 18.04.2018 in Hamburg

Am 25.05.2018 trat die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie stellt verschärfte Anforderungen an alle Unternehmen, die in der EU tätig sind und personenbezogene Daten von Mitarbeitern und Kunden verarbeiten. Gleichzeitig verschärfen sich die Sanktionen bei Verstößen. So können diese jetzt mit bis zu 20 Mio. € oder mit bis zu 4% des weltweiten Vorjahresumsatzes geahndet werden.

Aufgrund der Aktualität und der Tragweite der DSGVO hat die gfo Region Hamburg dazu zusammen mit dem IT Service Management Forum e.V. (itSMF) und der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) am 18.04.2018 ein gemeinsames Regionalmeeting angeboten. Diese Abendveranstaltung war mit ca. 70 Teilnehmern sehr schnell ausgebucht.

Zunächst gab Prof. Dr. Noogie Kaufmann aus dem Konzerndatenschutz der OTTO Group eine Übersicht über die Anforderungen der DSGVO und deren Implikationen für den Datenschutz in Unternehmen. Im Anschluss zeigt er auf, wie die OTTO Group deren Umsetzung realisiert sowie den Vorstand, die Mitarbeiter und beteiligte Dritte wie Dienstleister und Partner darauf vorbereitet hat. Im zweiten Teil zeigten Michael Nett von der AKRA Business Solutions GmbH und Dr. Anna Schwanengel von der ConSol Consulting & Solutions Software GmbH an den Beispielen einer eCommerce-Agentur sowie eines europaweit agierenden Dienstleisters mit mehreren eigenständigen Gesellschaften die erfolgreiche Einführung eines Datenschutzmanagementsystems (DMS).

Die Diskussionen mit den Teilnehmern zeigten, dass die Unternehmen mit der Umsetzung der DSGVO unterschiedlich weit sind. Aufgrund ihrer Branche, Unternehmens- und Vertriebsstruktur, Servicepartner und ihrer nationalen bzw. internationalen Ausrichtung variieren die Voraussetzungen stark. Viele von ihnen haben sich mit entsprechendem Aufwand und zeitlichem Vorlauf intensiv mit der DSGVO auseinandergesetzt und erfüllen die Anforderungen zum 25.05.2018 nahezu vollständig. Andere dagegen haben die Komplexität deutlich unterschätzt und benötigen noch Aufklärung oder professionelle Unterstützung. Insbesondere bei speziellen Fragestellungen, z.B. bei internationaler Auftragsdatenverarbeitung über die Grenzen der EU hinweg, fehlt es oft an einer juristischen Bewertungen der Einzelfälle. Gleichzeitig boten die Diskussionen den Teilnehmern eine Einschätzung, wie weit ihre eigenen Maßnahmen im Vergleich zu denen der anderen Teilnehmer sind und wie die anderen Unternehmen bestimmte Hürden bei der Umsetzung bewältigt haben.

Wir danken dem Gastgeber HBT Hamburger Berater Team GmbH für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten. Den Referenten danken wir für viele wertvolle Anregungen im Rahmen ihrer Vorträge und Praxisbeispiele. Allen Teilnehmern danken wir für die engagierten Diskussionen und freuen uns auf ein Wiedersehen bei unseren nächsten Veranstaltungen im Regionalforum Hamburg.

 

Im Namen des Organisationsteams

Jörg Rodenhagen