Home gfo Regionalgruppen Ruhrgebiet

Ruhrgebiet

Dr. Matthias Bartels

Matthias Bartels, Jahrgang 1983, ledig, Dipl.-Wirt.-Ing. Projektleiter der mib Management Institut Bochum GmbH.

Betreuung der Geschäftsfelder: Prozess- und Qualitätsmanagement und Entwicklung interaktiver Managementsysteme

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.“ (Mahatma Gandhi)

Studium …
Wirtschaftsingenieurwesen mit Vertiefung im Bereich Produktionsmanagement an der Technischen Universität Dortmund.
Bereits während des Studiums erste Kontakte mit den unterschiedlichsten Unternehmen.

Unternehmerische Tätigkeiten …
Werkstudent und Diplomand bei WILO SE.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Industrial Sales Engineering an der Ruhr-Universität Bochum.
Projektleiter der mib Management Institut Bochum GmbH.

Qualifizierungen/Erfahrungen …
Klassische Ausbildung im Bereich Qualitätsmanagement mit Vertiefung für interaktive Qualitätsmanagement-Systeme auf Basis von Web 2.0- und Wiki-Technologie, Moderationsmethoden, EFQM-Assessorentraining.

Seit 2010 Beratung und Training von Unternehmen bzw. Organisationen unterschiedlicher Branchen mit dem Schwerpunkt im Prozess- und Qualitätsmanagement.
Aufbau von unternehmensspezifischen interaktiven Managementsystemen und deren Einführung in Unternehmen.
Zu den Kunden zählen u. a. bekannte Unternehmen und Organisationen wie die Bezirksregierung Düsseldorf, RBH Logistics, Rechnungsprüfungsamt der Stadt Hamm, sowie eine Anzahl von weiteren weniger bekannten kleinen und mittleren Unternehmen.
Außerdem von 2010 bis 2013 Mitarbeit im Forschungsprojekt Post-Reha Netzwerk (Entwicklung virtuelle Lotsenplattform) und seit 2013 Koordination des eBauen-Projektes (eBusiness in KMU im Rahmen der Initiative Mittelstand-Digital des BMWi).

Dafür stehe ich als Berater …
Ich begleite Organisationen im Prozess- und Qualitätsmanagement. Der Schwerpunkt liegt auf den Herausforderungen der Digitalisierung und den sich daraus ergebenden Chancen für Organisationen. Dynamische Prozesse werden in einer digitalen Welt abgebildet und mit klaren Strukturen, Schnittstellen und Standards modelliert. Somit schaffe ich gemeinsam mit dem Kunden individuelle Lösungen zum (elektronischen) Management konventioneller und digitaler Geschäftsprozesse.

Mobil 01 79 / 7 41 27 10
E-Mail matthias.bartels@gfo-web.de
Ruhrgebiet

Mike Emenako

Mike Emenako, Jahrgang 1967, verheiratet, Dipl.-Ing. Geschäftsführender Gesellschafter der mib Management Institut Bochum GmbH.

COO (Leitung operatives Geschäft) Leitung des Geschäftsfeldes Managementsysteme und Digitale Lösungen.

„Gibt es einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis? – Es gibt ihn. In der Tat.“ (Werner Mitsch)

Mike Emenako erlangte Abschlüsse und Zertifikate von Cambridge, der Federal University of Technology sowie der University of London, bevor er an der Ruhr-Universität Bochum den Diplom-Ingenieursgrad im Maschinenbau abschloss.

Bereits während des Studiums gründete er mit einem Partner die Charles Kay Exclusive Fashion Collections, die er bis 1989 betrieb. Von 1994–2003 war Mike Emenako bei der INNOSYS GmbH Bochum zunächst als Berater und Projektleiter, später als Partner (Mitgesellschafter) und Seniorberater, tägig.

Am 01.07.2003 gründete Mike Emenako das Management Institut Bochum, welches im Januar 2004 in die heutige mib Management Institut Bochum GmbH überführt wurde.

Zu den beruflichen Tätigkeiten kommen diverse ehrenamtliche Funktionen. Seit 2014 leitet Mike Emenako in der Gesellschaft für Organisation (gfo) den Regionalkreis Ruhr.

Qualifizierungen/Erfahrungen
Seit 20 Jahren berät und trainiert Mike Emenako Unternehmen/Organisationen unterschiedlicher Branchen. Mike Emenako leite Projekte bei AUDI quattro (Produktionsoptimierung R8), Bilfinger Berger (Prozessmanagement in der Facility Sparte), DaimlerChrysler (Zertifizierungsvorbereitung Motorenwerke Berlin), Deutsche Telekom (Restrukturierungen im stationären Vertrieb), DRK (Kennzahlenmanagement, Gesamt-Reviews im Landesverbund West), Evonik (Managementsystem-Einführung im HR-Bereich), Innenministerium NRW (Prozessmanagement), OBI (Excellence Bewertung der Eigenmärkte), REWE (Excellence Coaching), SIG Combibloc (Implementierung IT-Prozessmanagement), Volkswagen R (Verbesserung der Zusammenarbeit), Bezirksregierung Düsseldorf (Qualitätssicherung in Überwachungsfunktionen) usw.

Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung in den Gebieten Führung, Organisation und Management, absolvierte der Diplom-Ingenieur klassische Ausbildungen im Bereich Qualitätsmanagement, z.B. Interner/Externer Auditor ISO 9001 und ISO/TS16949 (DGQ, VDA). Dazu kommt die Qualifizierung als TQM Assessor nach dem EFQM Excellence Modell, die Ausbildung als EFQM-Validator sowie die Qualifizierung zum MITO-Experten (Akademie Prof. Dr. Binner, Hannover).

Mike Emenako gilt als Experte für die Professionalisierung von Abläufen (Prozessen) und Strukturen im Mittelstand bzw. mittelstandsähnlichen Organisationen.

Mehr zu diesem Thema