Workshop der Community of Practice „Agile Organisationen“ am 16. Oktober 2017 in Berlin

Wann:
16. Oktober 2017 um 9:00 – 17:30
2017-10-16T09:00:00+02:00
2017-10-16T17:30:00+02:00
Wo:
Institut für Organisation & Management an der Steinbeis-Hochschule Berlin
Franklinstraße 14
10587 Berlin
Deutschland
Preis:
70,00
Workshop der Community of Practice "Agile Organisationen"  am 16. Oktober 2017 in Berlin @ Institut für Organisation & Management an der Steinbeis-Hochschule Berlin  | Berlin | Berlin | Deutschland

Workshop der Community of Practice „Agile Organisationen“ am 16. Oktober 2017 in Berlin

Agiles Denken: Langsam ist das neue Schnell.
Für Führende, Managende und Veränderungsverantwortliche

Unseren Herbstworkshop am 16. Oktober 2017 moderieren diesmal die CoP-Mitglieder Lutz Püschel und Heike Schröder. Und diese haben einen tollen Gast eingeladen, nämlich Prof. Dr. Frank Habermann von der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin, einen Experten für agiles Denken. Im Mittelpunkt seines Workshops steht die Kunst des langsamen Denkens, um schneller zu werden. Der Wirtschaftsnobelpreisträger Daniel Kahneman beschreibt in seinem Bestseller „Schnelles Denken, Langsames Denken“ (2011) sehr anschaulich die zwei gegensätzlichen „Systeme“ unseres Denkens:

  • System 1 – Schnell, automatisch, immer aktiv, emotional, unbewusst
  • System 2 – Langsam, anstrengend, selten aktiv, logisch, berechnend, bewusst

Viele Experimente machen die Unterschiede zwischen beiden Gedankenprozessen und ihren Denkergebnissen deutlich. Uns fällt es naturgegeben schwer, schnelles und intuitives Denken zu kontrollieren. Daher denken wir manchmal in Situationen schnell, in denen langsames Denken deutlich hilfreicher wäre. Neuartige Vorhaben – etwa komplexe Organisationsveränderungen – sind derartige Situationen. Gerade, wenn wir Projekte starten und definieren, laufen wir durch unseren natürlichen Denkmodus ziemlich sicher Gefahr, unerwünschte Effekte zu erzielen. Selektive Wahrnehmung und vorauseilendes Gruppendenken gehören in den Bereich des schnellen Denkens und zu den dramatischsten Ursachen. Das eine treibt uns in kräftezehrende und unproduktive Diskussionen. Das andere führt zu nur mittelmäßigen oder gar völlig realitätsfernen Entscheidungen.

Prof. Dr. Frank Habermann und seine Kollegin Karen Schmidt, unsere Moderatoren Lutz Püschel und Heike Schröder und Prof. Dr. Andreas Aulinger als Gastgeber laden Sie herzlich zu unserem CoP-Herbstworkshop über agiles Denken nach Berlin ein.

Wie läuft der Workshop ab?

  • Am Start lernen Sie in offener und lebendiger Atmosphäre Ihre Kolleginnen und Kollegen kennen, knüpfen Kontakte und entdecken Verbindendes.
  • Professor Frank Habermann und Karen Schmidt springen mit Ihnen ins Thema, laden Sie mit einem Impulsvortrag und interaktiven Übungen zu echten „Aha“-Erlebnissen ein.
  • Anschließend stellen die beiden vor, wie Sie „langsames Denken“ als Methode in Ihr Unternehmen, Ihre Abteilung, Ihr Team einführen können.
  • In der Werkstatt wird es möglich, einfache und besonders wirksame „Denkwerkzeuge“ zu entdecken. Sie können bekannte und populäre Instrumente wie z. B. RACI, Stakeholder Map, SWOT nach den Prinzipien langsamen Denkens praktisch erproben, um sie künftig noch wirkungsvoller einzusetzen.
  • Dabei arbeiten Sie in kleinen Gruppen an konkreten Fallbeispielen aus Ihrer eigenen Erfahrungswelt. Ihre Einsichten, Erkenntnisse und Erfahrungen tauschen Sie fortlaufend aus
  • Zum Ende des Tages laden wir Sie ein, gemeinsam über die Zukunft der CoP und die nächsten Veranstaltungen nachzudenken.

Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die agile Organisationen aktiv gestalten und vom Gelingen sowie den Auswirkungen dieser Gestaltung auch persönlich betroffen sind.

Frank Habermann & Karen Schmidt sind die Initiatoren der Open-Source-Initiative „Over the Fence – Projects Newly Discovered“ (http://overthefence.com.de) und Urheber des in diesem Zusammenhang entwickelten „Project Canvas“. Mit ihrem neuesten Buch „Project Design – Thinking Tools for Visually Shaping New Ventures“ führt das Autorenteam den mit dem Project Canvas begonnenen Ansatz konsequent fort. Das Buch ist u.a. erhältlich bei Stattys.com unter http://bit.ly/2tIER4W

Moderiert wird die Veranstaltung von Heike Schröder, selbständige Organisationsberaterin mit Sinn+Wandel sowie Lutz Püschel, Projektmanager aus der Telekommunikationsbranche.

Kosten:               70,- EUR (inkl. MwSt.)